Um mehrere tausend Euro hat ein vermeintliches Dachdecker-Duo einen 84-Jährigen in Bad Gandersheim gebracht.
Die beiden Männer klingelten bei dem Mann in der Salzwiese und wiesen ihn auf Schäden an seinem Dach hin, die unverzüglich repariert werden müssten. Der Pensionär willigte ein und zahlte 3000 Euro an. Als die Dachdecker die Arbeiten nicht wie versprochen eine Stunde später aufnahmen, bemerkte er, dass zusätzlich mehrere tausend Euro aus seinem Haus entwendet wurden. Der vermeintliche Chef des Duos sei etwa 55 Jahre alt, Brillenträger und mit dunkler Jacke und Hose bekleidet gewesen, sein Angestellter etwa 30 Jahre alt. Er habe eine beigefarbene Latzhose getragen. Zeugen, die Hinweise zu den angeblichen Dachdeckern geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Gandersheim (05382) 919200 zu melden. Hinweise auf mitgeführte Fahrzeuge sind dabei von besonderem Interesse. Die Täter haben ihre Arbeiten eventuell auch an anderen Wohnhäusern angeboten und sind dabei aufgefallen.