Erinnern an über 1500 Zwangsarbeiter

Am 27. Januar jährt sich zum 72. Mal die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz. Anlässlich dieses Gedenktags lädt der Verein Spurensuche Harzregion auch in diesem Jahr traditionell zu einer Veranstaltung ein, um an das nationalsozialistische Unrecht in der Harzregion zu erinnern. Im Rahmen einer Exkursion werden NS-Rüstungsbetriebe in der Region St. Andreasberg aufgesucht. Dr. Friedhart Knolle wird durch die Stätten der Zwangsarbeit führen, darunter die Metallwerke Silberhütte und Schmiedag.
Mehr dazu »