Der Harzer Winter und die Warnungen

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) lässt einfach nicht locker. Nachdem Tief Egon am Harz vorbei marschierte, ohne Unwetter zu bescheren, liegen nun schon die nächsten amtlichen Warnungen vor. Bos Samstagmittag, 12 Uhr, warnt der DWD im gesamten Harz vor Schneefall und Schneeverwehungen: "Es tritt im Warnzeitraum oberhalb 600 m Schneefall mit Mengen bis 15 cm auf. Bei Windböen um 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) kommt es zu Schneeverwehungen. Verbreitet wird es glatt."
Man könnte es natürlich auch anders ausdrücken: Winter im Harz...