UPDATE und Entwarnung 7.15 Uhr: Die Räumfahrzeuge sind durch, laut VMZ bessert sich die Situation auf der A7.


Auf der A7 zwischen Kassel und Hannover kommt es langsam dicke. Zwischen der Anschlusstelle Hann. Münden/Lutterberg und Dreieck Drammetal gibt es derzeit 14 km stockenden Verkehr. Es wird dringend aufgefordert, eine Gasse für Räum- und Streufahrzeuge freizuhalten. Eine Umleitung wird nicht mehr empfohlen, erklärt die Verkehrsmanagementzentrale Niedersachsen (VMZ).
Weiterhin gilt, dass auch mit BLick auf Glatteisgefahr Gefahrguttransporte die nächste geeignete Parkmöglichkeit anfahren sollen.
Und zwischen den Anschlussstellen Rhüden (Harz) und Bockenem sind weiterhin Standstreifen und rechter Fahrstreifen blockiert. Es werden Verkehrsbehinderungen durch defekte Fahrzeuge, darunter ein defekter Lkw gemeldet.