Drei Verletzte und 16.000 Euro Schaden

Am Mittwochmorgen übersah ein 20-jähriger Autofahrer auf der Nord-Süd-Straße in  
Salzgitter-Gebhardshagen, in Höhe der Straße Vor der Burg, das stehende Auto eines 43-jährigen Fahrers und fuhr auf. Das Auto des 43-Jährigen wurde durch den Zusammenstoß auf das vor ihm haltende Auto eines 39-Jährigen geschoben. Der 20-Jährige und seine 17-Jährige Beifahrerin wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Sie wurden mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Auch der 43-Jährige hatte sich bei dem Unfall verletzt und wollte im Anschluss einen Arzt aufsuchen. An allen Autos entstand erheblicher Schaden und sie mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf rund 16.000 Euro.