Geschichtsverein lädt zur Hauptversammlung

Zu seiner Jahreshauptversammlung lädt der St. Andreasberger Verein für Geschichte und Altertumskunde am Samstag, 25. Februar, um 18 Uhr, in das Vereinshaus „Alte Post“ in der Dr.-Willi-Bergmann-Straße 28 ein. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Neuwahl des Kassenwarts, Wahlen und Bestätigung des Grubenrates sowie Informationen, Aussprache und Beschluss zum Ankauf des Grubenfeldes Andreasberger Hoffnung I/II von der Deutschen Baryt Industrie Dr. Rudolf Alberti. Ferner werden die Planungen für 2017 beraten. Außerdem sollen Mitglieder für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt werden. Im Anschluss wird zu einem Imbiss und Umtrunk eingeladen.