Eine 57-jährige Autofahrerin wollte am Donnerstagnachmittag in Salzgitter-Lebenstedt von der Kattowitzer Straße in die Neißestraße abbiegen. Dabei verlor sie die Kontrolle und geriet mit dem Auto auf die linke Straßenseite. Sie stieß dann gegen den Mast einer Ampel und kam anschließend auf dem Mittelstreifen am Drahtzaun zum Stehen. Beim Eintreffen der Beamten stellten sie Alkoholgeruch bei der Fahrerin fest. Sie schwankte sichtbar beim Stehen. Einen Alcotest am Alcomaten konnte die 57-Jährige nicht ordnungsgemäß ausführen, so dass eine Blutprobe entnommen werden musste. Ihr Führerschein wurde sichergestellt.