Brand in Kellerraum

Am Donnerstagnachmittag geriet aus bislang nicht geklärter Ursache ein Kellerraum in einem Mehrgenerationenhaus in der Lautenthaler Straße in Seesen in Brand. Dieser war gegen 15.15 Uhr von einem zurückkehrenden Bewohner entdeckt worden, der daraufhin die Feuerwehr verständigte.  Die alarmierte Feuerwehr aus Seesen und dem Zug Süd, bestehend aus den Freiwilligen Feuerwehren Herrhausen, Münchehof, Kirchberg und Ildehausen, die mit 70 Einsatzkräften unter Gesamtleitung von Stefan Siebers vor Ort waren, konnte den Brand unter Kontrolle bringen und kurz darauf ablöschen. Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt. Das gesamte Gebäude ist derzeit nicht bewohnbar. Angaben über die Schadenssumme können derzeit nicht gemacht werden. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen.