Warnung vor Dauerregen im Harz

Bei der Warnwetterkarte fällt einem ein Peter-Alexander-Schlagerhit ein: "So richtig nett ist's nur im Bett". Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt im Westen und Süden der Republik vor Sturm und Dauerregen, im Osten vor Frost und Glätte. Die Mitte Deutschlands sieht auf der Karte schön friedlich grün aus – bis auf den Harz, der als Warnfleck mittendring leuchtet! Für die Höhenlagen des Harzes erneuert der Deutsche Wetterdienst seine Warnung vor ergiebigem Dauerregen: "Es tritt in Lagen über 600 Meter Dauerregen auf. Dabei werden Niederschlagsmengen zwischen 40 l/m² und 60 l/m² erwartet." Auf dem Brocken soll es zudem Sturmböen mit Geschwindigkeiten von gut 100 km/h geben.