Gerald Fröhlich heißt der neue Bürgermeister der Gemeinde Nordharz. Er setzte sich in der Stichwahl gegen seine Kontrahentin Constance Petersen durch. Beide Bewerber, die sich im ersten Wahlgang unter sechs Kandidaten behaupteten, sind parteilos. Auf den Verwaltungsfachwirt Gerald Fröhlich entfielen laut dem vorläufigen Ergebnis in der Stichwahl 1497 Stimmen, die Volljuristin Petersen, die wie Fröhlich in Langeln wohnt, konnte 1014 Stimmen auf ihrem Konto verbuchen. Die Wahlbeteiligung fiel mit 37,6 Prozent vergleichsweise schwach aus. Vor zwei Wochen lag sie noch bei über 50 Prozent.
Zur Gemeinde Nordharz gehören die Ortsteilen Abbenrode, Danstedt, Heudeber, Langeln, Schmatzfeld, Stapelburg, Veckenstedt und Wasserleben. Grafik: Screenshot Gemeinde Nordharz