Vollsperrungen in Kirchberg und Ildehausen

Vom heutigen Montag an werden im Zuge der Landesstraße 526 in Ildehausen der östliche Teil der Straße „Zum Papenbusch" und in Kirchberg die Straße „Katzhagen" im Rahmen einer Gemeinschaftsmaßname mit der Stadt Seesen grundhaft saniert. Dies betrifft die gesamten Oberflächen sowie teilweise die Regenwasserkanäle.
Die gesamte Baustrecke in beiden Orten beträgt rund 700 m. Für die Baumaßnahme ist eine Vollsperrung unvermeidbar. Um die Gesamtbauzeit zu reduzieren, wird in beiden Orten gleichzeitig gebaut. Dadurch wird zusätzlich zu den Baustellen auch die Landesstraße 526 zwischen Kirchberg und Ildehausen gesperrt werden müssen.
Die überörtliche Umleitung verläuft nördlich von Kirchberg über die K 64, K 61 und B 248 nach Ildehausen. Der Gegenverkehr nutzt die Umleitungsstrecke analog.
Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Ende Oktober andauern. Witterungsbedingte Verzögerungen sind nicht auszuschließen. Die Baukosten betragen etwa 1,2 Millionen Euro.
Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr und die Stadt Seesen bitten alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die jetzt erforderlichen Bauarbeiten.