Goslarerin auf der B6 schwer verletzt

Schwer verletzt wurde eine Frau aus Goslar gestern Nachmittag gegen 15.30 Uhr bei einem Unfall auf der B6 bei Wernigerode. Ein 40-jähriger Fahrzeugführer aus Braunschweig befuhr mit seinem VW Passat den linken Fahrstreifen der B 6, als in Höhe der Anschlussstelle Wernigerode-Nord in Fahrtrichtung Goslar die 29-jährige Fahrzeugführerin aus Goslar plötzlich vom rechten auf den linken Fahrstreifen wechselte und dort mit dem Passat kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls verlor die Frau die Kontrolle über ihren Seat, kam ins Schleudern, stieß erst in die rechte Schutzplanke und wurde danach über die gesamte Fahrbahn in Richtung Mittelschutzplanke geschleudert. Die 29-Jährige Fahrzeugführerin wurde im ihrem PKW eingeklemmt und musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.
Während der polizeilichen Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen musste die B 6 für rund eine Stunde in Fahrtrichtung Goslar gesperrt werden.