Hinter der Sperre geht’s weiter – zumindest mit Bauarbeiten: Die Sanierung der Okerstraße ist in die zweite Phase getreten. Seit Sonntagnachmittag ist der nördliche Teil freigegeben. Jetzt ist die südliche Spur an der Reihe. Wichtigste Änderungen: Der Köppelsbleek ist wieder befahrbar. Der Reiseckenweg endet als Sackgasse vor der Baustelle. Nach Angaben von Stadt-Sprecherin Vanessa Nöhr soll die Baustelle bis Sonntag eingerichtet bleiben, auch wenn noch einige Schilder den Freitag als letzten Tag ausweisen. Die weitläufigen Umleitungen über die B6 werden laut Nöhr gut angenommen. (Foto: Epping)

Mehr dazu »