Mit 2,44 Promille in den Graben

Eine 43-Jährige aus Osterwieck fuhr am Sonntag mit einem Peugeot die L 87 aus Richtung Berßel kommend in Richtung Osterwieck. Gegen 11.25 Uhr kam sie mit dem Fahrzeug in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und im angrenzenden Straßengraben zum Stehen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 2,44 Promille. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen die Frau ein. Aufgrund einer richterlichen Anordnung wurde ihr eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Am Fahrzeug, das abgeschleppt werden musste, entstand Sachschaden.