Ausbildung: Grote skeptisch

Noch ist es nicht sicher, dass die Stadt Braunlage in diesem Jahr einen Auszubildenden für den Beruf des Verwaltungsfachangestellten einstellt. Bürgermeister Stefan Grote will erst einmal die Kommunalaufsicht anschreiben, nachdem Cornelia Ehrhardt (CDU), die Vorsitzende des Personal- und Finanzausschusses, sich vehement dafür einsetzte. Danach wolle er die Kommunalpolitiker in der nicht-öffentlichen Sitzung des Verwaltungsausschusses informieren. Bürgermeister Grote ist bei dem Thema skeptisch. „Wenn wir jetzt ausschreiben, bekommen wir keine guten Bewerber mehr“, meinte er. Die guten Realschüler, auf die man ziele, hätten bereits alle eine Ausbildungsstelle für Anfang August. Grote äußerte die Befürchtung, dass der Bewerber die seiner Ansicht nach wirklich schwere Ausbildung beim Studieninstitut in Braunschweig nicht schaffe.
Mehr dazu »