Lincke-Ring: Niedecken und Gabriel

Er kommt wieder: Wolfgang Niedecken holt sich am Sonntag um 16.30 Uhr von Goslars Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk den Paul-Lincke-Ring im Hahnenkleer Kurhaus ab. Er trifft dort auf Sigmar Gabriel, der ihn am 3. Juni 1989 schon als junger Kreistagsabgeordneter für seine von ihm ins Leben gerufene SPD-Parteizeitung interviewte. Wie das? Der Kölschrock-Star spielte an jenem Tag mit seiner Gruppe BAP ein Open-Air-Konzert auf der Goslarer Pfalzwiese. BAP war im Monat vorher gerade von einer Tour aus der Sowjetunion heimgekehrt. Sechs Konzerte, alle – damals einmalig – vorher in der „Prawda“ angekündigt, hatten Niedecken und Co. im glasnost-dämmernden Riesenreich von Michail Gorbatschow gespielt. Wie das BAP-Konzert damals zustande kam und an wen Gabriel am Sonntag denkt? Die GZ weiß Bescheid. (Foto: Privat)

Mehr dazu »