Zu einer Abendwanderung lädt die Kreisgruppe Goslar des Naturschutzbundes Deutschland für Samstag nach Liebenburg ein. Start ist um 21 Uhr auf dem Gelände der ehemaligen Eisenerzgrube Fortuna bei Döhren. Die Gruppe trifft sich am Parkplatz vor dem Eingang zum Grubengelände. 
Wer mitläuft, erfährt einiges über das Leben und Treiben im Wald, auf der Streuobstwiese, auf den Halden und in den alten Gebäuden. Nach einigen Naturerfahrungen, Informationen und Beobachtungen erleben die Kinder und Erwachsenen, wie der Wald schlafen geht. Mit etwas Glück zeigen sich vielleicht Uhu, Waldkauz oder Siebenschläfer. 
Mitzubringen sind geeignete Kleidung, Fernglas und Taschenlampen für den Rückweg.