Über das Betreten von Äckern und Wiesen informiert das Bau- und Ordnungsamt der Berg- und Universitätsstadt. Danach dürfen Äcker, Wiesen und Weiden in der Zeit vom Beginn ihrer Bestellung bis zum Ende der Ernte bzw. während der Aufwuchs- und Weidezeit nicht betreten werden. Mit dieser Regelung sollen Schäden für die Landwirtschaft vermieden werden und so das ungehinderte Wachsen der Pflanzen sichergestellt werden. „Aus diesem Grund stellen Verstöße gegen diese Vorschriften Ordnungswidrigkeiten dar und können mit einer Geldbuße geahndet werden“, heißt es in der Mitteilung.