Hort Zum Frankenberge ist umgezogen

Es herrscht wieder Leben in der Bude: In der ehemaligen Oskar-Kämmer-Schule in der Breiten Straße essen, spielen und lernen seit Donnerstag die 18 Hort-Kinder der Kita Zum Frankenberge. Leiterin Johanna Genzik ist froh, dass man eine Bleibe gefunden hat. Optimal sei das neue Heim aber nicht: Der Platz sei begrenzt und wegen ihrer Nachbarschaft zur Jugend- und Drogenberatung (Drobs) stehe vor dem Hort nun eine Ordnungskraft.


Mehr dazu »