Mit 3,15 Promille einen Anhänger angefahren

Eine ziemlich betrunkene Autofahrerin wurde am Sonntagabend gegen 18.15 Uhr in Schladen von Zeuge daran gehindert, mit 3,15 Promille weiterzufahren. Die Zeugen riefen auch die Polizei hinzu, die bei der 62-Jährigen einen Alkoholtest machten. Das Auto der Dame wies außerdem frische Unfallspuren auf. Den Anhänger, den sie mit ihrem Auto gestreift hatte, konnten die Polizisten in der Harzstraße ausfindig machen, wo auch Fahrzeugteile des Autos der 62-Jährigen gefunden wurden. Der Schaden am Auto und am Anhänger wird auf rund 4500 Euro geschätzt.
Wie weitere Ermittlungen ergaben, soll die 62-Jährige sich vorher auf der Erdbeerplantage aufgehalten hatte. Auch hier war sie bereits durch eine unsichere Fahrweise aufgefallen.  Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und der Führerschein wurde sichergestellt.