Fünf Verletzte bei Kellerbrand

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es am Sonntagabend in einem Mehrfamilienhaus am Teichwiesenweg in Salzgitter-Lebenstedt zu einem Kellerbrand mit starker Rauchentwicklung. Beim Einatmen von Rauchgasen wurden drei Bewohner, 67, 65 und 27 Jahre alt, leicht verletzt. Ein vierjähriges Kind sprang mit seiner Mutter, 22 Jahre alt, aus dem Fenster. Mutter und Kind wurden leicht verletzt und mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.