Fahrer weicht Fuchs aus

Als ein 37-jähriger Autofahrer am frühen Samstagmorgen versucht hat, einem Fuchs auszuweichen, kam der Vienenburger mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn der L 510, zwischen Wöltingerode in Richtung Weddingen, ab und geriet dann in den Straßengraben. Die 36-jährige Beifahrerin klagte nach dem Unfall über Knieschmerzen. Das Auto war nach dem Manöver nicht mehr fahrbereit. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von etwa 2500 Euro.