Paintball-Anlage öffnet erst im Oktober

Eigentlich hatte Martin Raschke geplant, seine Paintball-Anlage in diesem Monat zu öffnen. „Doch wir sind mit dem Umbau des Fabrikgeländes in Silberhütte noch nicht fertig“, erzählt der Unternehmer. Er rechnet jetzt damit, die Halle am Samstag, 7. Oktober, der Öffentlichkeit vorstellen zu können. Die Bauarbeiten in der seit Jahren leer stehenden Fabrikanlage, die unter Denkmalschutz steht, sind teilweise komplizierter als geplant, erklärt Raschke, der eine sechsstellige Summe investiert, um auf einer Fläche von 4300 Quadratmetern den Spielbetrieb zu ermöglichen. Paintball ist eine Art modernes Räuber- und Gendarm-Spiel, bei dem die Mitspieler aus Druckluft-Waffen mit kleinen Farbkügelchen aufeinander schießen.
Mehr dazu »