Weltmeister Deutschland ist in der aktuellen FIFA-Weltrangliste vom ersten auf den zweiten Platz zurückgefallen. Nummer eins ist nun wieder Brasilien, wie der Weltfußballverband FIFA mitteilte.
Den dritten Platz belegt Argentinien. Dahinter erreicht das Nationalteam der Schweiz als Nummer vier der Welt seine beste Platzierung seit April 1994. Grund ist die bisher makellose WM-Qualifikation.

Mehr dazu »