Falsche Polizisten erbeuten mehrere tausend Euro

Am Donnerstagvormittag erhielt eine 81-jährige Dame aus Salzgitter-Sauingen mehrere Anrufe. Die Anrufer gaben sich zunächst als Polizeibeamte aus und teilten mit, dass sie Hinweise auf einen bevorstehenden Einbruch bei der Dame hätten. Sie wurde von den Anrufern aufgefordert, ihr Bargeld in Sicherheit zu bringen. Es hätte dann einen weiteren Anruf einer männlichen Person gegeben. Dieser Mann hätte sich als Staatsanwalt ausgegeben und die Frau , ihr Vermögen in einer Tasche zu verstauen und diese vor die Tür zu stellen. Die 81-Jährige folgte den Anweisungen. Gegen Mittag stellte sie dann den Diebstahl der Tasche fest und verständigte die Polizei. Die Täter erbeuteten mehrere tausend Euro.
Die Polizei warnt vor falschen Polizisten und weist ausdrücklich darauf hin, dass Polizeibeamte telefonisch keine Anweisungen zur Sicherung des Vermögens oder Ähnlichem geben. Betroffene dieser oder ähnlicher Anrufe werden gebeten, unverzüglich die Polizei zu informieren.
Zeugen die im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Amtsstraße wahrgenommen haben, werden gebeten sich unter Telefon (05341) 1897-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.