Am Donnerstagnachmittag, 13.26 Uhr, wurde der Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle des Landkreises der Dachstuhlbrand eines Wohngebäudes in der Wilhelmshöher Straße gemeldet. Der Brand konnte von den alarmierten Feuerwehren Seesen, Bornhausen, Engelade, Mechtshausen und Rhüden , die mit 88 Angehörigen sowie 14 Einsatzfahrzeugen unter Leitung von Hans-Peter Knopp vor Ort waren, gelöscht werden. Angaben über die Brandursache und Schadenshöhe können derzeit nicht gemacht werden. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen.