Kalte Küche in der Schule

Die Probleme mit der Mittagsverpflegung an mehreren Schulen (Foto: Strache) in der Region bleiben noch einige Monate bestehen. Der Landkreis rechnet für die meisten Schulen voraussichtlich erst Mitte Oktober mit einer abschließenden Klärung und Lieferungen. Wie berichtet, hat ein Lieferant aus Osterode den Vertrag mit dem Landkreis gekündigt. Die Mitteilung darüber erfolgte Ende Mai, die Versorgung war Ende Juni eingestellt worden. Betroffen sind die Oberschule in Bad Harzburg, die Haupt- und Realschule Clausthal-Zellerfeld, die Robert-Koch-Schule Clausthal-Zellerfeld, das Christian-von-Dohm-Gymnasium Goslar, die Realschule Goldene Aue in Goslar, die Oberschulen Langelsheim, Liebenburg und Seesen sowie das Jacobson-Gymnasium Seesen.

Mehr dazu »