Rotary spendet 15000 Euro für die Marktkirchenorgel

Das Stiftungsfest der Stiftung Marktkirche zum Heiligen Geist startete am Samstag mit einer großen Spende: Anlässlich seines 50-jährigen Bestehens überreichte der Rotary Club Clausthal-Zellerfeld, vertreten durch Präsident Dr. Wolfgang Albrecht (3.v.li.), der Stiftung 10.000 Euro zur Finanzierung der neuen Orgel für Deutschlands größte Holzkirche. Der Rotary District 1800 erhöhte den Spendenbetrag auf insgesamt 15.000 Euro. „Alle haben den Daumen hoch gehalten“, berichtete District-Govenor Marianne Broska aus Helmstedt (li.) vom einstimmigen Beschluss des Findungsausschusses, das Clausthaler Orgelprojekt zu unterstützen. Stephan Röthele, Vorstandsvorsitzender der Marktkirchenstiftung (4.v.li.), dankte Rotary und erklärte: „Wir von der Stiftung sind zuversichtlich, dass auch die noch fehlenden Mittel zusammenkommen.“ Etwa 5,2 Millionen Euro würden die Innensanierung der Marktkirche und die Orgel kosten, erklärte Dorothee Austen, Kirchenvorstandsvorsitzende und stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Marktkirchenstiftung (re.). Das Kuratorium vertrat dessen stellvertretender Vorsitzender Prof. Thomas Hanschke (2.v.re.), die Sparkasse Hildesheim-Goslar-Peine ihr Vorstand Dirk Vorderstemann (2.v.li.).

Mehr dazu »