Bei einem Unfall in Bad Grund hat ein 24-Jähriger in der Nacht zu Samstag mit seinem Auto einen hölzernen Strommasten durchtrennt. Dadurch kam es nach Angaben der Polizei zu kurzfristigen Stromausfällen. Der Verursacher flüchtete, wurde aber wenig später in seinem stark beschädigten Pkw gestellt. Dabei stellten die Beamten fest, dass er betrunken war.