Die GZ stellt die Kandidaten für die Landtagswahl vor. Erfolgreich oder nicht – langweilig war es eigentlich nie: Mit seinen vergleichsweise jungen 40 Jahren hat Gose-Genosse und Landtagsabgeordneter Dr. Alexander Saipa in seiner lokal- und landespolitischen Karriere schon viel Ungewöhnliches erlebt. In Goslar ging er 2011 als SPD-Parteichef bei der Abwahl von SPD-Oberbürgermeister Henning Binnewies durchs Feuer. Im Rat setzte er sich im selben Jahr an die Spitze der Fraktion, um drei Jahre später nach der Vienenburger Fusionswahl brutal und unvermutet in die zweite Reihe katapultiert zu werden. Der junge Recke hatte die Netzwerk-Qualitäten alter SPD-Strippenzieher unterschätzt. 

Mehr dazu »