170 Delegierte der Lebenshilfe tagen in der Bergstadt

„Wie möchte ich leben, wenn ich in Rente gehe?“ Bewohnervertretungen der Lebenshilfe aus ganz Niedersachsen diskutierten jetzt mehrere Tage lang auf einer Fachtagung im Internationalen Haus Sonnenberg in St. Andreasberg über dieses Thema. Insgesamt beteiligten sich mehr als 170 Delegierte an dieser Veranstaltung. „Es gibt Menschen in Wohnstätten, die Angst davor haben, was mit ihnen passiert, wenn sie in die Rente gehen“, erklärte Otto Lippert, Vorsitzender des Ausschusses der Menschen mit Behinderung. Über diese Ängste aber auch über die neuen Möglichkeiten im Ruhestand diskutierten Bewohnervertretungen mit ihren Assistenten aus ganz Niedersachsen.
Mehr dazu »