Ministerbesuch im Ilsetal

Die Sommerpause ist vorbei – der Protest gegen den geplanten Kiesabbau im Ilsetal zwischen Bühne und Stötterlingen geht weiter: Am Freitag traf Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Armin Willigmann im Ilsetal auf Bürger, um sich deren Argumente anzuhören. Der Politiker verdeutlichte aber auch, dass er nicht in das laufende Genehmigungsverfahren eingreifen werde. „Ich bin hierher gekommen, um die Stimmung einzufangen“, erklärte der Mann aus Magdeburg. Zu hören bekam er unter anderem die Furcht vor Staub und Lärm durch Kiesabbau sowie vor einem Verlust an Hochwasserschutz und die Angst vor einer Verkeimung des Trinkwassers, wenn die Ilse über die Ufer tritt.

Mehr dazu »