Erster Sieg für MSG Nordharz

Am 2. Spieltag der Handball-Regionsoberliga hat die MSG Nordharz ihren ersten Saisonsieg eingefahren. Das Team setzte sich beim HSC Ehmen nach einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit mit 26:25 (9:16) durch. Für den entscheidenden Treffer sorgte kurz vor Schluss Yan Hennig, der gemeinsam mit Tim Downar bester Werfer seines Teams war (beide 8). Die Nordharzer verbesserten sich mit dem Sieg in der Tabelle vorübergehend mit 2:2 Punkten auf Rang acht. Kleiner Wehrmutstropfen war der Platzverweis für Torsten Schramowsky in der 40. Minute.