Worauf Vettel heute achten muss

Noch ist für Sebastian Vettel trotz der wichtigen Pole Position beim Großen Preis von Singapur nichts gewonnen. Bliebe es allerdings bei der Reihenfolge wie zum Start an diesem Sonntag (14.00 Uhr MESZ), würde er im Ferrari die WM-Führung nach nur einem Formel-1-Rennen von Mercedes-Star Lewis Hamilton zurückerobern und mit 12 Punkten Vorsprung auf den Briten das 14. von 20 Saisonrennen verlassen. Doch Vettel muss bei dem meist ereignisreichen und bisher Safety Car garantierten Nachtrennen an der Marina Bay aufpassen.

Mehr dazu »