Im Rahmen eines Polizeieinsatzes wurde einem 28 Jährigen am frühen Mittwochmorgen ein Platzverweis ausgesprochen, da er mehrfach polizeiliche Maßnahmen störte. Wenig später trafen sie ihn mit seinem Fahrrad wieder. Da er wohl Alkohol konsumiert hatte, wurde der junge Mann kontrolliert. Ein Atemalkoholtest ergab 1,96 Promille. Außerdem wurde eine geringe Menge Marihuana gefunden. Gegen den polizeibekannten Radfahrer leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren ein.