Am Dienstag gegen 11.55 Uhr wurde eine 22-jährige Radfahrerin an der Einmündung Berliner Allee / Feldstraße von einem Pkw angefahren. Die Frau hatte den Radweg der Berliner Allee benutzt und an der abknickenden Vorfahrt nach links in die Feldstraße abbiegen wollen. Hierbei wurde sie von dem Fahrer eines dunklen Kombi mit GS-Kennzeichen übersehen und stürzte. Vor Ort konnte zunächst keiner der Beteiligten eine Verletzung feststellen. Man verzichtete daher beiderseits auf eine polizeiliche Unfallaufnahme. Zu Hause verspürte die Frau jedoch unfallbedingte Schmerzen und zeigte den Vorfall bei der Polizei an. Das von ihr genannte Kennzeichen passt jedoch nicht zum beschriebenen Fahrzeug. Die Polizei hofft nun auf die Ehrlichkeit des ca. 60-70 Jahre alten Fahrers und bittet ihn, sich unter (0 53 21) 3 39-0 zu melden. Gegen ihn wird nicht wegen Fahrerflucht ermittelt.