Nach den immensen Flutschäden, die das Hochwasser Ende Juli angerichtet hat, sind die Reparaturarbeiten in der unteren Bergstraße fast abgeschlossen. Im oberen Bereich müssen Autofahrer aber erst einmal mit den vorhandenen Schlaglöchern zurechtkommen.
Eigentlich sollte der gesperrte untere Teil der Straße schon in der vergangenen Woche wieder freigegeben werden. Wegen des starken Regens habe sich der Termin aber verschoben, sagte Stadtsprecherin Vanessa Nöhr.

Mehr dazu »