Miley: Warum auf einmal so zahm?

Wer erinnert sich nicht an Miley Cyrus’ Auftritte in den vergangenen Jahren: Splitterfasernackt saß sie auf einer Abrissbirne, zündete sich mitten auf der Bühne einen Joint an und gab sich alle Mühe, um ihr kinderfreundliches Image hinter sich zu lassen.
Provokation war ihr zweiter Vorname – zumindest bis jetzt. Denn plötzlich inszeniert sie sich wieder als süßes Country-Mädchen. Aus dem ehemaligen Kurzhaarschnitt ist eine weiche Lockenmähne geworden und statt nichts am Körper zu tragen, wirkt sie in letzter wieder ziemlich angezogen. Ein neues Image für ein neues Album – so zumindest wirkt die Verwandlung. Laut Cyrus selbst hat sie sich lediglich weiterentwickelt, das betrifft auch ihr Verhältnis zu Drogen. Während sie vor einigen Jahren noch eine große Verfechterin von Cannabis war, ist sie mittlerweile clean. Woher kommt der plötzliche Wandel...?

Mehr dazu »