Übung des Deutschen Roten Kreuzes

 
Mit dem Thema „Kraftfahrzeugmarsch“ befasst sich das Deutsche Rote Kreuz (DRK) im Landkreis Goslar am Samstag, den 14. Oktober.  Im Mittelpunkt steht hierbei die Verlegung von Einsatzfahrzeugen im geschlossenen Marsch und das Üben für den Ernstfall. Die Fahrzeuge und Helfer stammen aus dem gesamten Kreisgebiet. Der Marsch wird durch weite Teile des Landkreises führen. Zur einheitlichen Kennzeichnung der Fahrzeuge fahren diese durchgehend mit blauem Blinklicht. „Es handelt sich um eine praktische Ausbildung unserer ehrenamtlichen Einsatzkräfte und um keine reale Gefahrensituation für die Bevölkerung“, so Timo Pischke, Beauftragter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des DRK Kreisverbandes. (Symbolfoto: Timo Pischke)