Der 1. FC Köln muss die Auftaktpartie des Spieltages gewinnen - der VfB Stuttgart allerdings auch. Köln ist mit einem Punkt und ohne Sieg Tabellenletzter der Fußball-Bundesliga, die Schwaben können im Falle einer Niederlage von Rang 14 auf Platz 17 abrutschen. In der Mercedes-Benz Arena geht es damit für beide Vereine am Freitagabend (20.30 Uhr) schon früh in der Saison um enorm viel. «Ich habe in den letzten Jahren vor einem Spiel nicht ansatzweise solche Bauchschmerzen gehabt wie vor dem FC-Spiel, weil die Bedeutung für beide Clubs so hoch ist», sagte VfB-Sportvorstand Michael Reschke vor der Partie.

In Kürze mehr auf goslarsche.de