Stifter zeigen Gesicht

Mit dem Slogan „Ich stifte, weil...“ hat die Bad-Harzburg-Stiftung jetzt eine Imagekampagne gestartet, von der sie sich in erster Linie neue Zustiftungen erhofft. In einer Vitrine vor der Radauburg werden verschiedene Stifter plakativ kundtun, warum sie sich finanziell engagiert haben. „Das ist der Anfang“, sagt Stiftungsvorsitzender Hans-Jürgen Fleger. Weitere Plakatierungsflächen werden hinzukommen. Seit Gründung der Stiftung im Jahr 2004 gab es 34 Zustiftungen, also Spendenbeträge ab 1000 Euro. „Das ist ein gutes Ergebnis“, sagt Fleger. Und zugleich ist er zuversichtlich, dass sich aus der Bürgerschaft noch mehr finanzkräftige Stifter gewinnen lassen.