Um die Kulturgeschichte des bergmännischen Geleuchts geht es in dem Vortrag, zu dem der Oberharzer Geschichts- und Museumsverein am Sonntag, 15. Oktober, einlädt. Referent ist Dr. med. Hartwig Büttner. Der Vortrag mit dem Titel „Ein Hölzchen gab Licht“ beginnt um 11 Uhr im Vortragsraum der Harzwasserwerke, Erzstraße 24. Der Eintritt ist frei.