Die Leitstelle der Polizei wurde am Samstag gegen 23 Uhr infomiert, dass zwei verdächtige Personen in Richtung Bismarckstrasse unterwegs seien. Beamte trafen dann auf einen 38-jähriger Seesener und seine 26-jährige Begleiterin. Diese erzählten, das sie auf der Bahnhofstrasse waren,  als plötzlich ein Unbekannter aufgetaucht sei und den 38-jährigen in die Schaufensterscheibe des Hauses Nr. 16 gestoßen habe. Die Scheibe ging dadurch zu Bruch und der 38-Jährige wurde leicht verletzt. Aufgrund dieser Angaben wurde ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen Unbekannt eingeleitet. Personen die diesen Vorfall beobachtet haben werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Seesen in Verbindung zu setzen.