Das mögliche Aus einer Bahnhofsanierung lässt die Drähte zwischen Langelsheim, Hannover und Braunschweig offenbar heiß laufen. Nachdem bekannt geworden war, dass die lange geplante Modernisierung des Bahnhofs wegen Verzögerungen im Genehmigungsverfahren auf der Kippe steht, wird das Thema in der kommenden Woche auch im Langelsheimer Rathaus erörtert. Auch in Hannover ist das Problem bei Wirtschaftsminister und Ministerpräsident bekannt.

Bürgermeister Ingo Henze hat zu einem Gespräch in der kommenden Woche Vertreter des Regionalverbandes Großraum Braunschweig (RGB), des Landkreises Goslar und der Ratsfraktionen eingeladen. 

Neben der Finanzierung des Vorhabens, das durch die Verzögerung des Genehmigungsverfahrens nicht mehr gewährleistet zu sein scheint,  ist der Denkmalschutz eine weitere Herausforderung. Weite Teile des Bahnhofs sind nach Auffassung der Behörde schutzwürdig. Um eine Stellungnahme zu dem Bauvorhaben zu verfassen, wartet die Denkmalschutzbehörden noch auf Aussagen vonseiten der Bahn. 


Mehr dazu »