Am Mittwoch gegen 19.20 Uhr, kam ein 55-Jähriger aus Seesen mit seinem Auto von der BAB 7 aus Richtung Hannover und wollte an der Anschlussstelle Rhüden in Richtung Rhüden abfahren. Hierbei übersah er den von links kommenden LKW eines 21-jährigen Mannes aus Polen, der Vorfahrt hatte. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von ca. 7500 Euro, schätzt die Polizei.