Schnittchen, Sekt und Kaffee gab es beim Empfang in Upen. Ortsbürgermeisterin Andrea Bestian organisierte mit ihrem Team den ersten gesellschaftlichen Höhepunkt jeden Jahres. Neben vielen Termin-Informationen und manchen Sorgen, die aus den Reihen der örtlichen Vereine in die Runde getragen wurden, zeigten sich die Upener auch über den Ort hinaus streitbar. Nicht nur die neuen Ortsratsmitglieder, sondern auch der im Oktober neu ins Amt berufene Ortsheimatpfleger Werner Ehlers machten deutlich, als streitbare Motoren die Interessen der Upener Ortschaft in der Liebenburger Gemeindeverwaltung entschieden einzufordern.


Mehr dazu »