Bevor es für die MSG Nordharz mit dem Ligabetrieb weiter geht, steht für das Team am Samstag die 2. Runde des Regionspokals an. In der Sporthalle am Fredenberg in Salzgitter-Lebenstedt trifft die MSG im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ zunächst auf Fortuna Lebenstedt (14.10 Uhr), anschließend auf die HSG Bad Harzburg/Vienenburg (15.20 Uhr).

Gastgeber Lebenstedt ist nach langer Abstinenz seit dieser Saison wieder im Handball-Geschäft. Das Team ist mit zahlreichen Rückkehrern gespickt und führt erwartungsgemäß die Tabelle der Regionsklasse an. Die MSG kennt Staffelkonkurrent Bad Harzburg/Vienenburg aus zahlreichen Begegnungen gut, Überraschungen wird es kaum geben. Bis auf die Langzeitverletzten stehen alle Spieler zur Verfügung, was bei zwei Partien kurz hintereinander nötig sein wird.