Für die Ausweisung des Industriegebietes im Innerstetal steht die Bürgerbeteiligung unmittelbar bevor: In der kommenden Woche erläutert das von der Stadt beauftragte Planungsbüro die Unterlagen in der öffentlichen Sitzung des Bauausschusses, der sich aus diesem Anlass im großen Sitzungssaal des Rathauses trifft. „Mit dieser frühzeitigen Unterrichtung der Bürger wird über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung informiert“, erklärt Frank Hahne, stellvertretender Leiter des Bauamtes. Er betont aber auch: „Das ist noch keine endgültige Planung. Es geht erst um die Entwürfe und Konzeptionen.“
Ausgelöst wurde das Verfahren durch das Interesse von Toni Faria-Kraus, seinen Containerdienst im Innerstetal zu erweitern. Dafür will er sowohl Flächen erwerben, die bisher von der Blechwarenfabrik Langer genutzt wurden, als auch ein Areal, das sich südlich und westlich anschließt und bisher unbebaut ist.


Mehr dazu »