Mittlerweile zum achten Mal wird die Pfarrscheune in Dörnten, Ringstr. 11, am Samstag, 17. März, ihre Tore ab 18.30 Uhr für alle Musikbegeisterten öffnen.
Es ist wieder Scheunenrock. Das heißt: selbst gemachte Musik aus Rock und Pop, Folk und Liedermachersongs. Mit dabei sind diesmal die Bands „Heavy Traffic-unplugged“, „Ich und Er“, „Der dritte Bund“, „Railhouse“, „Alex Moll und Band“ sowie Jonathan Böttcher, der Neil-Young-Songs zum Besten geben wird.
Wie jedes Mal ist der Eintritt frei, aber es wird um eine Spende für die Patenkinder der Kirchengemeinde in Südamerika gebeten, außerdem für die Jugendarbeit der Kirchengemeinden. Alle Bands spielen ohne Gage, sodass der Erlös den beiden Projekten zugute kommen kann.