Die Privilegierte Schützengesellschaft Goslar von 1220 steht vor großen Aufgaben. Das 800-jährige Bestehen will vorbereitet werden, die Hochwasserschäden im Schützenhaus, dem Lindenhof, müssen beseitigt werden, der Überalterung der Gesellschaft soll Einhalt geboten werden und bis dahin wird überlegt, auf die Abholung der Schützenkönige zu verzichten. Freude bereitet die Anerkennung des Schützenwesens als immaterielles Weltkulturerbe. 


Mehr dazu »